Press Esc to close
 

SloveniaHolidays - Slovenščina SloveniaHolidays - English SloveniaHolidays - Deutsch SloveniaHolidays - Italiano

SUCHE UNTERKUNFT:


7 Gründe, warum Sie bei SloveniaHolidays.com reservieren sollen
  • Kostenlose Reservierung
  • Zahlung bei Abreise
  • Günstige Preise
  • Änderung der Reservierung möglich
  • Reservierung in nur drei Schritten
  • Große Auswahl an Unterkünften
  • Gästekommentare
Angebot in der Nähe
{newsletter}

SloveniaHolidays.com > Bled > Die Vintgar-Klamm

Drücken Informiere einen Freund

Die Vintgar-Klamm

 


Die Vintgar-Klamm - präsentation

Der wilde und ungebändigte Fluss Radovna schnitt seinen Weg zwischen die Hochebenen Pokljuka und Mežakla. Dadurch entstand eine enge und tiefe Schlucht mit steilem, an einigen Stellen sogar senkrechtem, bewaldetem Flussufer.
 

Die Natur zeigt ihre Kräfte durch das Dröhnen des rauschenden Wassers, unzählige Stromschnellen und klare tiefe Stellen, an denen sich der Fluss für einen Moment verlangsamt. Die 1600m lange Vintgar-Klamm endet mit dem 16m hohen, malerischen Wasserfall Šum, der als Natursehenswürdigkeit zum Triglav-Nationalpark gehört.


Die etwa 4 km nordwestlich von Bled in unmittelbarer Nähe von Gorje liegende Klamm wurde 1891 entdeckt von Jakob Žumer dem Bürgermeister von Gorje und dem Kartographen und Fotografen Benedikt Lergetporer. Die Entdeckung war ein Zufall und zwar zu einer Zeit, als einmal der Wasserstand des Radovnaflusses, der durch die Vintgar-Klamm fließt, außerordentlich niedrig war. Der Weg der Entdeckungsreise führte aus Spodnje Gorje nach Blejska Dobrava. Mit Mühe konnten sich die beiden Entdecker ihren Weg durch die sonst als unpassierbar geltende Schlucht bahnen. Sie entdeckten derart viele Natursehenswürdigkeiten, daß die Entscheidung getroffen wurde, die Schlucht für Besichtigungen zugänglich zu machen. Die feierliche Eröffnung des fertiggestellten Bauprojektes fand am 26. August 1893 statt. Die 1,6 km lange Vintgar-Klamm liegt zwischen den senkrechten Wänden der Berge Hom und Bost und wird von der Radovna mit deren zahlreichen Wasserfällen, Kolken und Stromschnellen geschmückt.

 

Der Weg führt über Brücken und die sogenannten Žumer-Galerien und endet mit einer Brücke über dem 16 m hohen Wasserfall Šum. Aufgrund ihrer Schönheit zählt die Klamm zu den wichtigsten touristischen Attraktionen Sloweniens, dementsprechend steigt auch die Besucherzahl von Jahr zu Jahr. Auf dem Weg von oder zur Klamm können Sie den “Weg der schönen Aussicht” über den Hom und zur Kirche St. Katharina (historische Kirche und wunderschöne Aussicht) wählen. Am Eingang und am Wasserfall Šum befinden sich Gaststätten. Der Zutritt mit PKW und Bus ist bis zum Parkplatz vor dem Eingang zur Klamm möglich.




 


Wenn Sie das Die Vintgar-Klamm gefällt, lesen Sie bitte: